Etablierte Internetseiten verbreiten Schadprogramme

09. April 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Barracuda Networks hat sich in seiner umfassenden Studie die nach Alexa-Rang 25.000 wichtigsten Internetsites vorgenommen und nach Sicherheitslücken untersucht. Die Forscher wollten herausfinden, ob von den weltweit am meisten angeklickten Seiten eine Gefahr für die Anwender ausgeht.

Im Bild sehen Sie die Internetseite von Barracuda Networks und die Analyse der international wichtigsten Internetseiten und ihrem Missbrauch.

Analyse der international wichtigsten Internetseiten und ihrem Missbrauch

Zunehmend nutzen Cyber-Kriminelle vertrauenswürdige Internetseiten, um Schadprogramme zu verbreiten. Über das automatische Herunterladen von schädlichen Codes, verbreiteten beispielsweise im Februar jeden Tag im Schnitt zwei der 25.000 weltweit beliebtesten Internetseiten Malware an ahnungslose Besucher.

Missbrauchte Internetseiten im Überblick

Die untersuchten Internetseiten wurden über Alexa ausgewählt, ein Internetdienst, der ermittelt, welche Internetseiten weltweit am häufigsten besucht werden. Die Übersicht zur Analyse der international wichtigsten Internetseiten und ihrem Missbrauch steht hier zur Verfügung.

Die wichtigsten Erkenntnisse der Studie sind:

  • Im Durchschnitt verbreiteten jeden Tag zwei der 25.000 Internetseiten schädliche Inhalte.
  • Die 25.000 beliebtesten Domains enthielten im Februar an insgesamt 23 Tagen schädliche Inhalte. Das Problem ist also kein isolierter Einzelfall, sondern ein durchgängiges Phänomen.
  • Die Domains mit schädlichen Inhalten verteilten sich auf 18 verschiedene Länder. Es handelt sich also um ein grenzüberschreitendes Problem.
  • 97 Prozent aller Seiten, auf denen den Besuchern schädliche Programme untergeschoben wurden, waren mehr als ein Jahr lang in Betrieb, die Hälfte war bereits mehr als fünf Jahre alt. Die Angreifer benutzen also gut etablierte Internetseiten mit einer langen Bestandszeit für ihre Drive-By-Download-Attacken.

Quelle: Barracuda Networks

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"