Google-Calendar: Falsche Google-Mails zielen auf Ihre Zugangsdaten ab

31. Dezember 2008
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Durch einen neuen Trick wollen Angreifer an Ihre Google-Zugangsdaten.

Zahlreiche Google-Benutzer werden aktuell Opfer einer ausgefeilten Phishing-Attacke. Sie erhalten eine E-Mail mit einer Einladung zu einem Event für Google-Calendar, die zunächst vollkommen harmlos erscheint. In der Einladung werden sogar der Name als und die E-Mail-Adresse des Empfängers aufgeführt.

Betrachten Sie die Einladung nun über den eingefügten Link genauer, sehen Sie den vollständigen Einladungstext und zahlreiche weitere Teilnehmer, die angeblich zu diesem Termin eingeladen wurden. Der Einladungstext fordert Sie nun allerdings dazu auf, Ihre Benutzerdaten (Name, Passwort, Geburtstag und Land) preiszugeben.

Folgen Sie dieser Aufforderung nicht, wird angeblich Ihr Benutzerkonto bei Google gelöscht, da man davon ausgehe, dass Sie dies nicht mehr verwenden. Selbstverständlich ist dies nicht der Fall. Senden Sie deshalb auf keinen Fall Ihre Benutzerdaten als Antwort auf die Einladung, sondern ignorieren Sie diese.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"