Internet-Sicherheit: Verbraucherschützer warnen vor neuem Klickbetrug mit Abo-Falle

19. November 2018

Fallen Sie nicht auf diesen Betrug mit gefälschten Verlinkungen ein

Sind Sie Kunde der kostenlosen E-Mail-Dienste GMX oder Web.de? Behalten Sie im Moment eingehende Kurznachrichten (SMS) oder E-Mails besonders gut im Auge.

In den Nachrichten werden Sie zum Anklicken eines Links aufgefordert, da es angeblich technische Probleme mit GMX bzw. Web.de geben soll. Dieser Link führt Sie aber auf eine gefälschte Webseite, die der Premium-Dienste-Werbung von GMX bzw. Web.de täuschend ähnlich sieht.

Diese Werbung erhalten Sie bei den kostenlosen E-Mail-Diensten von GMX und Web.de üblicherweise vor Ihrem E-Mail-Konto angezeigt und klicken sie mit der WEITER-Schaltfläche weg.

Der Trick der Betrüger:

Statt der WEITER-Schaltfläche steht auf der nachgemachten Webseite aber eine KAUFEN-Schaltfläche. Klicken Sie gewohnheitsmäßig auf die Schaltfläche, ohne genau hinzusehen, schließen Sie unbemerkt einen Abo-Vertrag ab und sollen dafür 84 € im Jahr zahlen.

Meine Empfehlung: Ich rechne damit, dass dieser Trick zukünftig häufiger und bei unterschiedlichsten gefälschten Webseiten angewendet wird. Seien Sie ab sofort daher sehr vorsichtig und sehen Sie auch bei bekannten Webseiten immer genau hin, auf was Sie klicken. Reagieren Sie nicht auf SMS von GMX oder Web.de, diese sind immer Fälschungen. 

 

 

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"