Kostenloser Browser Guard 2010 schützt vor bösartigen Internetseiten

08. Juli 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Ab sofort steht die neueste Version 2010 der kostenlosen Schutzsoftware Trend Micro Browser Guard zum Download zur Verfügung.

Als eines von mehreren kostenlosen Trend Micro-Werkzeugen bietet das einfach zu bedienende Browser-Plugin den Anwendern aktiven Schutz vor Internetbedrohungen: Bösartige Webseiten werden erkannt und geblockt, bevor der Rechner eines Anwenders infiziert wird.

Browser Guard schützt vor derartigen Angriffen durch die Analyse und anschließende Blockade bösartigen JavaScript-Codes, so dass bestehende Schwachstellen nicht mehr ausgenutzt und bösartige Aktivitäten auf den Rechnern der Anwender nicht mehr ausgeführt werden.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"