MegaUpload: Achtung bei Abmahnung von Rechtsanwalt Kroner & Kollegen

21. März 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Derzeit schwappt eine Abmahnungswelle durchs Internet: Mit dem Betreff "Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung - Filesharing" werden im Namen der Münchner Rechtsanwälte Kroner & Kollegen E-Mails verschickt.

An diesen Merkmalen erkennen Sie gefälschte Abmahnungen

Die Abmahnung erweckt auf den ersten Blick einen seriösen und offiziellen Eindruck - doch ein zweiter Blick offenbart zahlreiche inhaltliche und formale Mängel:

  • Es ist sehr ungewöhnlich, dass eine Abmahnung per E-Mail und nicht per Post zugestellt wird
  • Als Kontaktmöglichkeit wird nur eine Handynummer aufgeführt. Nach Fax- und Festnetznummer sucht man vergeblich. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass ein Anwaltsbüro ausschließlich mit einem Handy arbeitet und keinerlei Festnetzanschluss besitzen soll.
  • Vorgeschriebene Pflichtangaben zur zuständigen Anwaltskammer sowie zur Signatur fehlen völlig.
  • Die Abmahnung ist nicht unterschrieben - mehr als unüblich, denn eine Unterschrift vom Anwalt ist gängige Praxis.
  • Diverse Schreib- und Grammatikfehler tragen ebenfalls nicht positiv zu dem Eindruck bei, dass es sich um ein offizielles Schreiben handelt
  • Es geht aus der Abmahnung nicht hervor, um welche Dateien es sich konkret handeln soll: Es bleibt unklar, welche Dateien heruntergeladen worden sollen. Da aber ein Rechteinhaber den Anwalt mit der Abmahnung beauftragt hat, müsste aus der Abmahnung auch ersichtlich werden, gegen wessen Urheberrecht verstoßen wurde. Kroner & Kollegen weist lediglich pauschal darauf hin, dass angeblich Unternehmen wie Sony BMG, Warner Bros und Universal Music vertreten werden.
  • MegaUpload wird als Plattform zum Austauschen von Dateien, also als Filesharing-Plattform, bezeichnet. Dies ist aber juristisch nicht korrekt, denn bei MegaUpload wurden Dateien hinterlegt und konnten anschließend heruntergeladen werden.

Fazit: Falls Sie diese E-Mail oder eine ähnlich lautende E-Mail erhalten haben, sollten Sie zunächst Ruhe bewahren. Überprüfen Sie die E-Mail sorgfältig anhand unserer Checkliste. Sie sollten auf keinen Fall überstürzt eine Zahlung leisten, wenn Sie sich keiner Schuld bewusst sind. Im Zweifelsfall sollten sich Anwender stattdessen mit einem Anwalt in Verbindung setzen.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"