Microsoft warnt: Kritische Sicherheitslücke im Internet Explorer

08. Juli 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Im “Microsoft Video ActiveX Control” des Internet Explorer steckt eine kritische Sicherheitslücke, zu deren Ausnutzung Anwender lediglich auf eine entsprechend präparierte Webseite gelockt werden müssen. Informationen von Entwicklern von Sicherheits-Software zufolge sollen in China bereits zahlreiche Webseiten manipuliert worden sein und es ist nicht auszuschließen, dass diese Welle auch nach Europa überschwappt.

Obwohl dieses Sicherheitsleck nur für Anwender von Windows XP und Windows Server 2003 ein Problem darstellt, rät Microsoft deshalb momentan allen Anwendern von Vista sowie Windows Server 2008, ebenfalls das ActiveX-Steuerelement zu deaktivieren. Microsoft stellt einen automatischen Assistenten zur Verfügung, der dieses Steuerelement deaktiviert. Sie finden diesen Assistenten unter der folgenden Adresse: http://support.microsoft.com/kb/972890

 

Klicken Sie dort im Bereich „Aktivieren Sie Problemumgehung“ auf die „Microsoft Fix it“-Schaltfläche. Die ungelenke Sprache auf dieser Webseite von Microsoft ist damit zu erklären, dass Microsoft diese Webseite mit einem automatischen Übersetzungsprogramm übersetzen lässt. Der Assistent zur Deaktivierung des ActiveX-Steuerelements steht momentan nur in englischer Sprache zur Verfügung, jedoch sind die Anweisungen auch mit rudimentären Englischkenntnissen leicht verständlich und es sind nur einige Mausklicks erforderlich.

 

Hinweis: Um das Microsoft Video ActiveX-Steuerelement wieder zu aktivieren, klicken Sie unter dem obenstehenden Link auf die “Microsoft Fix it”-Schaltfläche im Bereich “Deaktivieren Sie Problemumgehung” – auch hier rührt die grammatikalisch nicht korrekte Sprache auf dieser Microsoft-Webseite daher, dass sie automatisch übersetzt wurde.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"