Mit Firefox 2 verzichten Sie auf Sicherheits-Updates und Schutz vor Phishing

22. Januar 2009
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Die Entwickler von Mozilla haben Ernst gemacht und am 20.01. den Phishing-Schutz im Firefox 2 deaktiviert.

Außerdem wird es für den Firefox 2 keine Sicherheits-Updates mehr bei neu entdeckten Schwachstellen geben. Alle neu auftretenden Sicherheitslücken bleiben somit ab sofort im "alten" Firefox bestehen, was diesen für Angreifer zukünftig zu einem beliebten Ziel machen wird.

Sie sollten daher Ihren Firefox 2 schnellstmöglich auf den neuen Firefox 3 aktualisieren. Verwenden Sie dafür einfach die Aktualisierungsfunktion im Hilfemenü oder laden Sie sich direkt die vollständige Installationsdatei von Firefox 3 herunter.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"