Ports – der Zugang für Hacker zum PC

23. Juni 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Hacker und Trojaner greifen über offene Ports den PC an. Nachfolgend finden Sie Informationen über Ports und eine Liste von Ports, die häufig von bestimmten Trojanern verwendet werden.

Im Bild sehen Sie die Internetseite von Trojaner-Info. Über die Links erhalten Sie weitere Informationen zu Trojanern, Ports und wie Sie sich vor Hackerangriffen aus dem Internet schützen können.

Weitere Infos finden Sie unter Trojaner-Info

Der einzige Weg, Zugang und Kontrolle über Ihren PC zu erlangen, ist eine bestehende Online-Verbindung. Ein Hacker benötigt dann nur noch die IP-Adresse Ihres Rechners in Verbindung mit mindestens einer Port-Adresse. Die Port-Adresse definiert, über welches Protokoll beziehungsweise über welchen Dienst die Kommunikation abgewickelt wird. So verwendet beispielsweise der Browser in Verbindung mit dem http-Protokoll grundsätzlich Port 80, das File-Transfer-Protokoll ftp verwendet Port 20 und 21 und das POP3-Protokoll zum Mailabruf arbeitet über Port 110.

Zum Aufspüren von aktuell verwendeten IP-Adressen gibt es geeignete Hacker-Tools, mit denen man in vertretbarer Zeit ganze Adressräume der Provider durchforsten kann – die Port-Scanner. Oder der Hacker schleust per E-Mail, ICQ oder ftp einen Trojaner ein, der ihm die aktuelle IP des Opfers zukommen lässt, sobald dieser online geht.

Sie können sich einen Port als eine Art Tunnel vorstellen, durch den diverse Funktionen ausführbar sind. Die Ports 135, 137 und 139, auch als NetBIOS-Ports bekannt, werden vom Betriebssystem standardmäßig geöffnet und erlauben den Zugriff auf die auf dem PC freigegebenen Laufwerke und Dateien oder liefern Informationen darüber. Normalerweise versuchen Hacker zunächst immer über diese Ports auf Ihren PC zuzugreifen.

Übersicht der von Trojanern benutzten Ports

Die folgende Tabelle zeigt eine Liste von Ports, die häufig von bestimmten Trojanern verwendet werden. Eine vollständige Liste finden Sie im Internet.

  • Port 21: Doly Trojan 1.1, Back Construction, Blade Runner, Fore, FTP trojan, Invisible FTP, Larva, MBT, Motiv, Net Administrator, Senna Spy FTP Server, WebEx, WinCrash
  • Port 25: Antigen, Aji, Email Password Sender, Gip, Happy 99, I Love You, Kuang 2, Magic Horse, Moscow Email Trojan, Naebi, NewApt, ProMail trojan, Shtrilitz, Stealth, Tapiras, Terminator, WinPC, WinSpy
  • Port 31: Agent 31, Master‘s Paradise, Hacker‘s Paradise
  • Port 41: Deep Throat
  • Port 666: Attack FTP, Satanz Backdoor, Back Construction, NokNok, Cain & Abel, ServeU, Shadow Phyre
  • Port 1243: SubSeven, BackDoor-G, Apocalypse, Tiles
  • Port 1313: NETrojan
  • Port 54283: SubSeven
  • Port 54320: Back Orifice 2000

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"