Programme mit geheimem Internet-Zugriff aufspüren

23. September 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Sollte der Eintrag PID fehlen, können Sie diesen über Ansicht – Spalten auswählen aktivieren

Viele Programme nehmen heimlich Verbindung zum Internet auf. Wollen Sie überprüfen, welche Programme auf Ihrem PC derzeit auf das Internet zugreifen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Geben Sie über StartAusführen… (WIN+<R>) cmd <Return> ein.
  2. In der Eingabeaufforderung geben Sie dann den Befehl netstat -o <Return> ein. Sie sehen nun eine Auflistung aller aktuellen TCP-/IP-Verbindungen.
  3. Notieren Sie sich die PID-Nummern (Process-Identification) von den Prozessen, die Sie interessieren.
  4. Rufen Sie anschließend mit <Strg>+<Alt>+<Entf> den Task-Manager auf und klicken Sie auf das Register Prozesse.
  5. In der Spalte mit den PID-Nummern erkennen Sie nun anhand der vorher notierten PIDs, um welchen Prozess es sich handelt.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"