Schützen Sie Smartphone & Co vor Internet-Attacken

20. Dezember 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Wer braucht schon einen Desktop PC, wenn er das Internet bereits in der Tasche hat? Laut Prognosen von Gartner Research werden bis Ende des Jahres etwa 1,2 Milliarden Menschen das weltweite Netz mobil nutzen.

Schnell mal das Konto checken, ein Buch bestellen oder auch eine berufliche Email beantworten, das wird heute gerne von unterwegs mit dem Smartphone und anderen mobilen Internetgeräten erledigt. 

Die kleinen mobilen Geräte sind ausgesprochen praktisch und geraten deshalb zunehmend ins Visier von Angreifern. Nachfolgend finden Sie Tipps zum sicheren Umgang mit internetfähigen Mobilgeräten von Symantec:

  • Standardmäßig Kennwort verwenden: User sollten ihr Smartphone in jedem Fall zumindest mit einer PIN schützen. Einzelne Anwendungen wie Email-Funktion sollten nach Möglichkeit zusätzlich mit einem Kennwort gesichert werden.
  • Nicht zu offenherzig sein: Viele Anwender posten Infos von unterwegs auf ihren Social Networking Profilen oder nutzen auch Geo Locating Services. Hierbei sollte man immer berücksichtigen, dass vielleicht auch Betrüger mitlesen - und die Information, dass man gerade nicht zu Hause ist, als Einladung zum Wohnungseinbruch verstehen. Wer dann auch noch seine Adresse im Profil hinterlegt hat, öffnet Einbrechern Tür und Tor.
  • Regelmäßig Daten sichern: Für den schlimmsten Fall sollte man jederzeit gerüstet sein um größere Verluste zu vermeiden - daher ist ein regelmäßiges Backup das A und O. Denn auch ein passwortgesichertes Gerät kann beispielsweise gestohlen werden, verloren gehen oder auch schlichtweg kaputt gehen.
  • Diebstahl oder Verlust melden: Sollte mal ein mobiles Gerät verloren gehen oder gestohlen werden, ist es unerlässlich, das Gerät zu sperren sowie den Arbeitgeber und die Polizei darüber zu informieren. Nur so kann gewährleistet werden, dass außer dem Geräteverlust kein größerer Schaden entsteht. Auch die Wiederbeschaffung, z. B. per Tracking ist nur dann möglich.
  • Auf Sicherheitslösungen setzen: Sicherheitslösungen für die mobile Nutzung helfen zusätzlich, die digitalen Begleiter zu schützen: Lösungen wie Norton Smartphone Security für Android sorgen neben Schutzfunktionen wie Virenscanner und Firewall auch für effizienten Diebstahlsschutz - im Fall von Diebstahl oder Verlust lässt sich das Gerät vom Computer aus problemlos sperren oder auch die Daten komplett löschen.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"