Sicherheitscheck für den Computer

24. Juni 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

F-Secure überprüft, ob das laufende Windows-System, der Internet Explorer oder der Firefox-Browser sowie Software von Drittanbietern auf dem aktuellsten Stand sind.

Im Bild sehen Sie die Internetseite des finnischen Sicherheitsexperten F-Secure. Auf dieser Seite finden Sie den F-Secure Health Check. Dieser überprüft das System auf Sicherheitsschwachstellen.

Lassen Sie sich Sicherheitsschwachstellen anzeigen

Schadsoftware und Hacker können in kürzester Zeit ganze Büroetagen lahmlegen. Ein gründlicher Sicherheitscheck für den Computer ist deshalb Ratsam. Setzen Sie dazu beispielsweise den Health Check des finnischen Sicherheitsexperten F-Secure ein. 

Testen Sie die Sicherheit im System mit dem Online-Check

Der F-Secure Health Check überprüft das System auf kleinere und größere Sicherheitsschwachstellen und untersucht, ob die Programme auf dem neuesten Stand sind. Wird eine Sicherheitslücke entdeckt, gibt das Online-Tool detailliert Auskunft über die Ursache und stellt mögliche Lösungen bereit. Die ganze Untersuchung dauert dabei nur wenige Minuten.

Um den Sicherheitscheck zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie die gewünschte Sprache aus.
  2. Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche PRÜFUNG DURCHFÜHREN.
  4. Möglicherweise wird zunächst ein Java-Popup angezeigt, das Sie zulassen sollten.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"