Sicherheitslücken schließen: So aktualisieren Sie Chrome

11. September 2008
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Chrome glänzt leider nicht nur durch einen schnelleren Seitenaufbau - der Browser zeigt auch seine Schattenseiten in Form von Sicherheitslücken und Datenschutzmängeln.

Bereits kurz nach der Veröffentlichung von Googles Browser Chrome wurden die ersten Sicherheitslücken bekannt. Peinlich für Google, denn diese Fehler hätten im Vorfeld entdeckt werden müssen.

Abstürze bei der Eingabe von Sonderzeichen in der Adressleiste und zu allem Übel noch dieselbe Sicherheitslücke, die im Browser Safari bereits Anfang Juli behoben wurde - die sogenannte "Carpet-Bomb". Diese Probleme zeigen offen, dass Google erst wenig Erfahrung in mit der Entwicklung von Webbrowsern hat. Genau aus diesem Grund ist die Beta-Version von Chrome auch mit Vorsicht zu genießen.

Da der Browser in aller Munde ist, möchten Sie wahrscheinlich trotzdem ungerne auf einen eigenen Test von Chrome verzichten. Bedenken Sie bei Ihren Tests jedoch: Der Browser befindet sich noch in der Entwicklungsphase und sollte daher als unsicher betrachtet werden. Besuchen Sie nur vertrauenswürdige Seiten und verwenden Sie Chrome nicht zum Abrufen Ihrer E-Mails oder fürs Onlinebanking. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie Chrome aktuell halten, insbesondere um die Sicherheitslücken zu schließen.

###break###

Sie prüfen die Version, indem Sie auf den Schraubenschlüssel rechts oben klicken und "Info zu Google Chrome" auswählen. Wenn Sie die aktuelle Version verwenden, erscheint unten links im Fenster der Hinweis: "Google Chrome ist aktuell". Wenn eine neue Version vorliegt, wird der Button "Aktualisieren" angezeigt. Verwenden Sie diesen, um die neue Version zu installieren.

Deaktivieren Sie außerdem die Übermittlung Ihrer Surf-Historie. Zwar fertigt Google nach eigenen Angaben hieraus kein Profil Ihrer Surf-Gewohnheiten an, diese Aussage kann jedoch von außen nicht geprüft werden. Durch die Deaktivierung der Funktion für Suchvorschläge sind Sie auf der sicheren Seite. Ihre besuchten Internetseiten werden nicht mehr an Googles Server übermittelt.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"