Sparkasse im Fokus von Betrügern

14. August 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Online-Phishing (ausgesprochen als Fisching) ist ein Trick, mit dem Anwender über eine E-Mail verleitet werden, persönliche oder finanzielle Informationen preiszugeben. Zurzeit wird dazu unter anderem der Name der Sparkasse missbraucht.

Aktuell sind Phishing-Mails im Umlauf, die angeblich von der Sparkasse stammen. Über diese E-Mails versuchen Online-Kriminelle, an vertrauliche Kundendaten wie Kontonummer, PINs und TANs zu gelangen. Anschließend wird versucht, mit den erbeuteten Zugangsdaten, Geld vom Konto abzuheben. Die Sparkasse würde natürlich niemals vertrauliche Bankdaten abfragen. Sollten Sie eine solche E-Mail erhalten, löschen Sie diese sofort.

Angeblich wurden mehrere TAN-Codes falsch eingegeben

Als Lockvogel ist am Anfang der E-Mail zu lesen, das wegen der Falscheingabe von TAN-Codes das Konto gesperrt wurde. Das Konto bleibt nun solange deaktiviert, bis zur Verifizierung die Kontodaten und eine gültige TAN-Nummer eingegeben werden.

Dazu muss man nur den Link in der E-Mail anklicken. Anschließend wird auf eine Internetseite weitergleitet, die das Logo der Sparkasse trägt. Weiter unten sind die passenden Felder für die Eingabe von Kontodaten und der gültigen TAN-Nummer vorbereitete.

Zurzeit sind verstärkt E-Mails unter anderem mit diesem Betreff unterwegs:

  • Sparkasse – Wegen der Falscheingabe von TAN-Codes ist das Konto gesperrt
  • Sparkasse – Eine Verifikation Ihrer Daten dringend erforderlich
  • Sparkasse – Verifizierung der Kontodaten benötigt

Hinter diesen Mails stecken natürlich Online-Betrüger, die mit den Kontodaten versuchen Geld abzuheben.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"