Wichtiges Hintergrundwissen zu Trojanern

06. Oktober 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Heutzutage ist fast jeder PC an das weltweite Internet angeschlossen. Für Hacker ist das Internet die ideale Möglichkeit, PCs mit Trojaner anzugreifen.

König Menelaos im altertümlichen Griechenland, war reichlich erzürnt, als seine schöne Frau Helena entführt und nach Troja verschleppt wurde. Er erklärte darauf der als uneinnehmbar geltender Stadt den Krieg. Jedoch versuchte er zehn Jahre vergeblich mit seinem Heer die Festung zu erobern. Schließlich hatte Odysseus eine listige Idee. Man baute ein riesiges Pferd aus Holz und schenkte dieses dem König von Troja als Zeichen der angeblich akzeptierten Niederlage.

Der eitle König freute sich über das Geschenk und ließ das Pferd gleich in die Stadt hineinrollen. Das besiegelte Trojas Niederlage, denn im Bauch des Holzpferdes warteten 30 von König Menelaos Männern. Nachts, als man in Troja schlief, entstiegen die Soldaten dem Pferd und öffneten die Stadttore. Troja wurde eingenommen und besiegt. Menelaos hatte seine Helena wieder.

Trojaner stellt über eine Hintertür die Verbindung zum Hacker her

Auch im Internetzeitalter funktionieren Trojaner beinahe genauso, wie das griechische Original. Per E-Mail oder als Download, wird mit einer Software oder Datei gelockt, die für den Anwender interessant ist. Sobald der User die Datei öffnet, bzw. das scheinbar nützliche Programm installiert, kriecht auch die Schadfunktion aus dem Bauch des elektronischen trojanischen Pferdes. Das Schadprogramm nistet sich ein und öffnet dann heimlich einen Port (Backdoor). Der Hacker versucht anschließend, über diese Hintertür in den PC einzudringen und das System zu steuern.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"