Wie kann ich mit Microsoft Edge werbefrei surfen?

13. November 2018

Erfahren Sie, wie Sie die die neue Adblock-Plus-Erweiterung installieren

Zum Blockieren von Werbung installieren Sie bei den Browsern Internet Explorer, Firefox und Google Chrome die Erweiterung Adblock Plus. Das war bei Microsoft Edge bisher nicht möglich, da Microsoft Edge bis zum Juli 2016 keine Erweiterungen unterstützte.

Seit August 2016 verteilt Microsoft jedoch für Windows 10 das Anniversary Update (AU, Jubiläums-Update). Sobald Sie dieses Update auf Ihrem Windows-10-PC installiert haben, bietet Ihnen Microsoft Edge auch Erweiterungen an:

1. Rufen Sie Microsoft Edge über das Symbol in der Taskleiste auf.

2. Klicken Sie rechts auf das Menü-Symbol mit den drei Punkten und wählen Sie die neue Option Erweiterungen aus.

3. Klicken Sie auf Erweiterungen aus dem Store abrufen.

4. Wählen Sie die Adblock-Plus-Erweiterung aus und lesen Sie die Beschreibung durch.

5. Gefällt Ihnen Adblock Plus, klicken Sie auf das Kostenlos-Symbol. Die Erweiterung wird bei Ihrem Edge-Browser installiert.

6. Klicken Sie rechts auf das Menü-Symbol mit den drei Punkten. Sie werden nun auf die neue AdBlock-PlusErweiterung hingewiesen. Lesen Sie die Beschreibung durch und klicken Sie auf Einschalten.

7. Starten Sie Windows 10 neu und rufen Sie Microsoft Edge auf. Rufen Sie zum Test einige Internetseiten auf. Die aufgerufenen Seiten sollten nun weitestgehend werbefrei sein.

Deaktivieren Sie auch die „unaufdringliche“ Werbung

Adblock Plus lässt jedoch nach dem Einschalten auch noch einige Werbung durch. Dadurch finanziert sich der Anbieter, denn die betreffenden Firmen zahlen dafür, dass sie nicht blockiert werden. In nur drei Schritten schalten Sie auch diese Restwerbung ab:

1. Klicken Sie in Microsoft Edge auf das Menü-Symbol mit den drei Punkten und auf das Adblock-Plus-Symbol. Wählen Sie Einstellungen und dann Filterlisten.

2. Sehen Sie sich die Einträge unter Filterlisten für die Werbung und Andere Filterlisten an. Sie können hier zusätzliche Filterlisten aktivieren, zum Beispiel zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

3. Entfernen Sie im Register Allgemein mit einem Mausklick den Haken vor der Option Einige nicht aufdringliche Werbung zulassen und klicken Sie auf Schließen.

Voreingestellt liefert Ihnen Adblock Plus fünf Werbe-Filterlisten. Die deutsche Liste ist voreingestellt. Aktivieren Sie zusätzlich die Adblock Warning Removal-Filterliste, wenn Sie auf besuchten Webseiten häufig zum Abschalten von Adblock Plus aufgefordert werden.

Besuchen Sie auch Internetseiten, die nicht in deutscher Sprache verfasst sind, ergänzen Sie dafür über Filterlisten für andere Sprachen hinzufügen den passenden Filter. Der neue Filter wird sofort aktiviert und ist auf dem neuesten Stand. Ihnen wird nun auch auf fremdsprachlichen Seiten keine Werbung mehr angezeigt.

Meine Empfehlung: Erscheint trotz Adblock Plus noch massiv Werbung, haben Sie ein Schadprogramm auf Ihrem PC. Überprüfen Sie Ihren PC mit Ihrem Antiviren-Programm. 

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"