Adobe Flashplayer und Reader haben schwere Sicherheitslücken

24. Juli 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Adobe warnt vor Sicherheitsproblemen im Flashplayer und Adobe Reader unter Windows, Macintosh, Linux und Solaris. Durch die Sicherheitslecks können die Pogramme zum Abstürzen gebracht und das System gekapert werden. Adobe will für den Flashplayer bis zum 30. Juli einen Patch herausgeben. Der Patch für den Reader soll am 31. Juli ausgeliefert werden. Allerdings nur für die Betriebssysteme Windows und Mac. Für Linux wird es wohl etwas länger dauern. Anwender sollten den Adobe Flashplayer und Reader bis zur Lösung des Problems am besten nicht verwenden.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"