Aktiveren Sie bei Bedarf einen Window-Manager mit grafischer Oberfläche

20. April 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Der Window-Manager Fvwm bietet Ihnen über die Menüleiste oben links den bequemen Zugriff auf die Programme

Statt einer Konsole können Sie auch eine grafische Oberfläche starten, die mit fast allen Grafikkarten funktioniert. An Window-Managern bietet Ihnen grml dwm, evilwm, fluxbox, fvwm, ion3, jwm, pekwm, ratpoison, twm und w9wm.

Um einen davon zu starten, wechseln Sie zum Konfigurationsmenü auf der Konsole

<Alt>+<F1> und drücken <X>+<Return>, um anschließend den gewünschten Manager auszuwählen.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"