Aktivieren Sie den Systemprotokollbetrachter

11. August 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Kontrollieren Sie bei System-Störungen die Logdateien Ihres Linux-Systems

Logdateien sind ein wichtiger Teil eines jeden Linux-Systems. Viele Programme, erst recht alle Dienste und das System selber schreiben Logdateien. In diesen Logdateien können Sie Fehler des Systems finden, Probleme von Diensten erkennen oder einfach nur verfolgen, was das System alles im Hintergrund macht.

Die meisten Logdateien finden Sie im Verzeichnis „/var/log“. In diesem Verzeichnis selber stehen viele der Protokolle. Manche Dienste, die beispielsweise mehrere Logdateien schreiben, benutzen noch Unterverzeichnisse wie z. B. Samba mit „/var/log/samba/“. Logdateien selber sind immer nur Textdateien, d.h. Sie können sie mit jedem beliebigen Texteditor ansehen.

Komfortabler können Sie mit dem Systemprotokollbetrachter auf Fehlersuche gehen. Um mit dieser Funktion, die Logdateien Ihres Systems zu kontrollieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf „SystemSystemverwaltungSystemprotokollbetrachter“.
  2. Im linken Fensterteil finden Sie alle Logdateien des Systems aufgelistet.
  3. Im Hauptfenster werden dann die Systemmeldungen der ausgewählten Logdatei angezeigt.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"