ARM ist neues Mitglied der Linux Foundation

16. September 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Der Chiphersteller ARM ist der Linux Foundation beigetreten, welche Linux als non-profit-Unternehmen im Wettbewerb stärken will. ARM wird intensiv in den Bereichen Desktop und Mobile mitarbeiten. Der Chiphersteller arbeitet bereits schon seit langem mit der Linux-Gemeinschaft zusammen. Vor zwei Wochen war erst der Chipproduzent Via der Linux Foundation beigetreten. Zu den Mitgliedern der Linux Foundation zählen große Firmen wie HP, IBM, Intel, Cisco und Google.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"