Bearbeiten Sie Ihre Videodateien optimal

31. Juli 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Das Standardmenü für Video-DVDs

Programme, mit denen sich Videodateien in verschiedene Videoformate umwandeln lassen, gibt es unter Linux inzwischen wie Sand am Meer. Aber: Das Gros der Programme verlangt nach wie vor nach reichlich Kommandozeilenakrobatik. So kann es schon einige Zeit dauern, bis die richtigen Kommandoparameter gefunden und Videos in das gewünschte Format umgewandelt sind. DeVeDe zeigt, wie es auch einfacher gehen kann: Dank der benutzerfreundlichen und weitgehend selbsterklärenden Oberfläche sind Videos innerhalb kürzester Zeit in Video-DVDs oder auch (S)VCDs umgewandelt und dem gemütlichen Videoabend im Wohnzimmer steht nichts mehr im Wege.

Für das Einlesen und Umwandeln der Videos bedient sich DeVeDe bekannter Linux-Programme, die Sie zunächst installieren müssen. Unter Ubuntu gehen Sie dazu wie folg vor:

  1. Installieren Sie zunächst über die Synaptic-Paketverwaltung die Pakete „mplayer“, „mencoder“, „dvdauthor“, „vcdimager“ und „libisofs“.
  2. Anschließend können Sie DeVeDe im Gnome-Menü unter „AnwendungenUnterhaltungsmedienDeVeDe“ starten.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"