Binden Sie den WLAN-Adapter ein

26. November 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Nach wie vor problematisch gestaltet sich unter Linux die Inbetriebnahme von WLAN-Adaptern. Gut unterstützt werden lediglich die WLAN-Chipsätze von Atheros sowie Intel.

Ein Grund für die häufigen Querelen sind die häufig wechselnden Chipsätze, mit denen die Hersteller Ihre Adapter ausstatten. Besonders tückisch: die Typenbezeichnungen der WLAN-Adapter ändern sich trotz Chip- bzw. Revisionswechsel häufig nicht, so dass ein einmal als gut unterstützt beschriebener Adapter dennoch Probleme verursachen kann. Ist das der Fall, hat sich die folgende Vorgehensweise bewährt:

  1. Versuchen Sie zunächst mittels des Befehls lspci in einem Terminal („AnwendungenZubehörTerminal“) einen Hinweise zu bekommen, um welches Gerät es sich genau handelt und welcher Treiber möglicherweise für den PCI-Adapter zuständig ist.
  2. Im nächsten Schritt recherchieren Sie im Internet welcher Treiber für Ihr Modell der passende ist.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"