Binden Sie häufig verwendete Freigaben permanent ein

18. März 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Liegen die Freigaben auf einem permanent im Netz befindlichen Rechner, bietet es sich an, diese schon beim Hochfahren des Systems in das Dateisystem einzubinden.

Mit Hilfe der Datei /etc/fstab binden Sie Freigaben beim Systemstart ein

Dies gelingt durch einen einfachen Eintrag in der Datei /etc/fstab.

  1. Erstellen Sie die Textdatei .smbcredentials mit einem Editor in Ihrem Homeverzeichnis.
  2. Öffnen Sie ein Terminalfenster und geben Sie den Befehl gedit .smbcredentials <Return> ein.
  3. In die Datei schreiben Sie folgende Angaben:
    username=Ihr_Benutzername_auf_dem_Server
    password=Ihr_Password_auf_dem_Server
  4. Damit diese Datei nur von ihrem Besitzer eingesehen werden kann, setzen Sie entsprechend die Rechte: chmod 600 ~/.smbcredentials <Return>.
  5. Öffnen Sie die Datei /etc/fstab mit root-Rechten in einem Editor: sudo gedit /etc/fstab <Return>.
  6. Tragen Sie nun eine Zeile für jede Freigabe nach folgendem Schema in die Datei /etc/fstab ein: //<server>/<freigabe> <mountpunkt> smbfs credentials=</Pfad_zu/.smbcredentials>,uid=<uid>,gid=<gid> 0 0 <Return>.
  7. Für Pfad_zu geben Sie das Homeverzeichnis des Anwenders ein.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"