Checken Sie Ihr Linux-System auf Schadsoftware

09. August 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Um Dateien und die Verzeichnisse des angemeldeten Benutzers – auf Viren zu untersuchen, verfahren Sie wie folgt:

Finden und löschen Sie regelmäßig mögliche Malware von Ihrem Linux-Rechner

  1. Klicken Sie auf das Register „Scan“ und klicken Sie unter „Scan List“ auf die Schaltfläche „Add“.
  2. Im angezeigten Dialogfenster wählen Sie dann per Klick auf das Ordnersymbol das zu untersuchende Verzeichnis aus und bestätigen die Auswahl mit „Set“. Das Verzeichnis wird damit in die „Scan“-Liste übernommen und kann so später für erneute Scans wiederverwendet werden. Sofern Sie Verzeichnisse samt den enthaltenen Unterverzeichnissen scannen möchten, aktivieren Sie zusätzlich die Option „Recursive“.
  3. Um mit dem Scannen zu beginnen, genügt es, das zuvor ausgewählte Verzeichnis in der „Scan List“ mit der Maus zu markieren und auf „Start“ zu klicken. Die Anzeige springt dann automatisch zum Register „Results“, auf dem Sie den Fortschritt beziehungsweise die Ergebnisse des Scans mitverfolgen können.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"