Deaktivieren Sie bei Bedarf die Favicons

26. August 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Firefox zeigt in der Adressleiste und in den Lesezeichen die so genannten „Favicons“ der jeweiligen Internetseiten an.

Passen Sie den Standard-Browser von Linux individuell an

Das mag ganz praktisch sein, manchmal ist es aber auch verwirrend. Bei Bedarf können Sie die Anzeige daher auch ausschalten:

  1. Starten Sie Firefox und geben Sie in die Adresszeile about:config <Return> ein.
  2. Geben Sie in das Feld „Filter“ den Text brow ein.
  3. Doppelklicken Sie im unteren Fensterteil auf die Einträge „browser.chrome.favicons“ und „browser.chrome.site_icons“, um den Einträgen den Wert „false“ zuzuweisen.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"