Fügen Sie im Handumdrehen eine Basslinien ein

24. Februar 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Steht der Schlagzeugbeat, geht es als Nächstes an die Komposition einer Bassspur. Dazu legen Sie im Song-Editor zunächst eine neue Audiospur an:

Im Song-Editor können Sie ihr Arrangement jederzeit um weitere Spuren ergänzen

  1. Klicken Sie in der Werkzeugleiste im Song-Editor auf das Lautsprechersymbol mit dem kleinen „+“-Icon. Anschließend geben Sie einen aussagekräftigen Namen für die neue Spur ein, beispielsweise „Meine Bassspur“. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die entsprechende Spur.
  2. Wechseln Sie nun zum Beat+Baseline Editor, wählen Sie im Drop-down-Menü neben den Wiedergabeschaltflächen die neu angelegte Spur aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „TripleOscillator: Default“; es öffnet sich der Software-Synthesizer Triple Oscillator.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"