Geben Sie Dateien und Verzeichnisse unter Ubuntu frei

20. Januar 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

So einfach geht’s: Verzeichnisse über den Dateibrowser freigeben

Unter Ubuntu kommen vor allem zwei Freigabemöglichkeiten in Betracht: über den Dateibrowser Nautilus oder über die Samba-Server-Konfiguration. Um Verzeichnisse über den Dateibrowser freizugeben, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie im Dateibrowser mit der rechten Maustaste auf das Verzeichnis, das Sie freigeben möchten.
  2. Im Kontextmenü wählen Sie den Befehl „Sharing Options“ aus; es öffnet sich das Fenster „Dateimanager“.
  3. Setzen Sie ein Häkchen vor der Option „Share this folder“. Unter „Share name“ geben Sie den Namen ein, unter dem der Ordner im Netzwerk angezeigt werden soll. Durch die Aktivierung der Option „Allow other people to write to this folder“ können Sie  Schreibzugriffe auf die Freigabe zulassen.
  4. Die Option „Guest access (for people without a user account)“ sollte Sie möglichst nicht aktivieren – sie erlaubt es Nutzern ohne lokales Benutzerkonto auf Freigaben zuzugreifen – also beispielsweise über eine gehackte WLAN-Verbindung.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"