Hier finden Sie alle Shells im Überblick

20. April 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Lassen Sie sich die Protokolldatei des Systems anzeigen

Wenn Sie das System eingestellt haben, können Sie das Konfigurations-Menü mit einem Druck auf die Taste <Q> beenden oder auf eine der anderen Konsolen umschalten.

  1. Zu den anderen Konsolen schalten Sie mit den Tastenkombinationen <Alt>+<F1> bis <Alt>+<F12> um.
  2. Mit einem Druck auf <Alt>+<F2> bzw. <Alt>+<F3> aktivieren Sie zwei weitere root-Shells, bei denen im unteren Fensterteil jeweils eine Leiste mit der Systemauslastung und die IP-Adresse anzeigt werden.
  3. Drücken Sie die Tastenkombination <Alt>+<F4> bis <Alt>+<F6>, um die Shells ohne Administratorrechte zu öffnen. <Alt>+<F7> und <Alt>+<F8> sind für X-Windows reserviert, und mit einem Druck auf <Alt>+<F9> aktivieren Sie eine Shell mit einem offenen Login.
  4. Drücken Sie <Alt>+<F10>, um eine Shell mit dem Programm ipstate zu aktivieren, das die Filteraktionen des Kernel-basierten Paketfilters iptables anzeigt. Sie müssen das Tool aber mit der Eingabe von Yes <Return> erst aktivieren.
  5. Den interaktiven Prozessbetrachter htop finden Sie auf der Konsole <Alt>+<F11>, und einen Blick in die Logdatei des Systems gestattet Ihnen ein Tastendruck auf <Alt>+<F12>.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"