Hier finden Sie Hilfe für Canon-Drucker

05. März 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Problematischer gestaltet sich die Nutzung von Canon-Druckern unter Linux.

Einige Canon-Modelle werden von der Gutenprint-Bibliothek unterstützt. Zudem finden sich auf dem japanischen Server des Unternehmens (ftp://download.canon.jp/pub/driver/bj/linux) zahlreiche Treiber für Drucker der Pixma-Serie, die in Japan unter dem Namen „Pixus“ firmieren.

Tipp!

  • Wesentlich komfortabler, dafür aber nicht kostenlos, gestaltet sich die Inbetriebnahme von Canon-Druckern mit der 30 Euro teueren Software TurboPrint (http://www.turboprint.de).
  • Sofern Ihr Drucker unter Linux von keiner der vorgestellten Treibersammlungen direkt unterstützt wird, lohnen sich Experimente mit Treibern eines Vorgängermodells. Nicht selten funktionieren diese, auch wenn in machen Fällen nicht alle Gerätefunktionen und Auflösungen vollständig unterstützt werden.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"