KDE: Kopieren Sie Text mit der Maus

01. April 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

In allen KDE-Anwendungen (z. B. Kubuntu) können Sie mit <Strg>+<c> zum Kopieren und <Strg>+<v> zum Einfügen, über die Zwischenablage Objekte kopieren. Es gibt jedoch Programme, bei denen diese Tastenkombinationen nicht funktionieren, oder Sie arbeiten lieber mit der Maus. Für solche Fälle bietet Ihnen das X Window System die praktische Möglichkeit, Text über die Maus zu kopieren und einzufügen. Denn sobald Sie in einem Programm etwas markieren, wird der Text automatisch in der Zwischenablage des X Window Systems transportiert. Diesen Text aus der Zwischenablagekönnen Sie mit einem Klick der mittleren Maustaste in ein anderes Programm einfügen. Besitzen Sie eine Maus mit nur zwei Tasten, drücken Sie beide Tasten gleichzeitig, um den Text einzufügen. Bei einer Radmaus klicken Sie auf das Rad.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"