Konfigurieren Sie GeeXboX passend für Ihr Linux-System

24. August 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Einmal von CD gestartet, beschränkt sich die grafische Benutzeroberfläche von GeeXboX im Wesentlichen auf die Auswahl und Wiedergabe Ihrer Multimediadateien.

Das Anpassen von GeeXboX, sprich die Konfiguration der Display-Auflösung, der Audio- und Netzwerkschnittstellen sowie das Ergänzen proprietärer Codecs wie beispielsweise Microsofts WMV-Codec, geschieht unter Windows und Mac OS X mittels des ISO Generators. Dieser ermöglicht das Editieren der entsprechenden Einstellungen direkt in den GeeXboX-Binärdateien und erzeugt anschließend ohne erneutes Kompilieren ein maßgeschneidertes ISO-Image, das Sie dann auf CD brennen können:

Den GeeXboX ISO Generator können über den folgenden Link http://www.geexbox.org/en/downloads.html herunterladen.

Unter Linux müssen Sie die entsprechenden Einstellungen per Texteditor direkt in den Konfigurationsdateien vorzunehmen:

  1. Um die GeeXboX-Benutzeroberfläche in Deutsch zu aktivieren, wechseln Sie im GeeXboX-Generator-Verzeichnis zum Unterverzeichnis „/iso/GEEXBOX/etc/lang“ und ändern die Voreinstellung „en“ in „de“. Im grafischen Frontend für Windows nehmen Sie die entsprechenden Einstellungen stattdessen auf der Seite „Interface“ über das Drop-down-Menü „Menu language“ vor.
  2. Die Spracheinstellungen für den MPlayer bzw. für die DVD-Untertitel und -Tonspuren legen Sie separat in der MPlayer-Konfigurationsdatei unter „/iso/GEEXBOX/etc/mplayer/mplayer.conf“ fest. Soll Deutsch als Standardeinstellung gelten, ergänzen Sie die Konfigurationsdatei durch den Parameter „alang=de,en“. Stehen keine deutschsprachigen Ton- und Untertitelspuren zur Verfügung, aktiviert MPlayer automatisch die englischen.
  3. In der gleichen Konfigurationsdatei legen Sie ferner die Display-Auflösung fest, in der MPlayer startet. Für eine Auflösung von beispielsweise 1.024 x 768 Bildpunkten ergänzen Sie die beiden Parameter „screenw=1024“ und „screenh=768“. In der grafischen Version des ISO Generators richten Sie Auflösung und Farbtiefe auf der Seite „Video“ über den entsprechenden Unterpunkt „ResolutionColor“ ein.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"