Legen Sie in wenigen Schritten eine Datenbank an

11. April 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Erstellen Sie eine neue Datenbank

Nach dem Start von Base begrüßt Sie als erstes der Datenbank-Assistent. Hier bieten sich Ihnen drei Optionen zur Auswahl, über die Sie entweder eine neue Datenbank anlegen oder eine bestehende öffnen. Alternativ können Sie eine Verbindung zu einer externen Datenbank wie Access herstellen.  

  1. Aktivieren Sie für das nachfolgende Beispiel die Option „Neue Datenbank erstellen“ und klicken Sie auf „Weiter >>“.
  2. Im nächsten Schritt entscheiden Sie, ob die Datenbank bei OpenOffice angemeldet werden soll. Auf diese Weise erhalten Sie auch aus anderen OpenOffice-Anwendungen über „AnsichtDatenquellen“ oder einen Druck auf <F4> Zugriff auf Ihre Daten.
  3. Bestätigen Sie Ihre Auswahl durch einen Klick auf „Fertig stellen“ und speichern Sie die Datenbank.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"