LinuxTag 2012: Politikerpanel zu aktuellen Streitfragen der Netzpolitik

21. Mai 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Mitglieder des Bundestages, Netzaktivisten und Piraten diskutieren am 23. Mai auf dem Berliner Messegelände.

Um aktuelle Streitfragen der Netzpolitik geht es bei einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion am 23. Mai auf dem LinuxTag in Berlin. Die Runde aus den Mitgliedern des Bundestages Dr. Peter Tauber (CDU), Lars Klingbeil (SPD), Konstantin von Notz (Bündnis 90/Die Grünen) und Jimmy Schulz (FDP) wird komplettiert durch Netzaktivist Markus Beckedahl und durch Alexander Morlang, der die Piratenpartei im Berliner Abgeordnetenhaus vertritt.

Open Source und Linux in öffentlichen Einrichtungen

Im Mittelpunkt der Diskussion steht die Rolle von Open Source und Linux in öffentlichen Einrichtungen und die Haltung der Parteien dazu. Außerdem geht es darum, wie Open Source zur Freiheit im Netz beiträgt. Die Teilnehmer erläutern ihre Haltung zu Grundrechten und Datenschutz, etwa bei der Vorratsdatenspeicherung oder beim Bundestrojaner. Die aktuelle Diskussion des Urheberrechts betrifft auch viele Linux-Anwender und -Entwickler und ist deshalb von besonderer Bedeutung. Nicht zuletzt werden die Politiker zu ihrer Meinung zur Vorreiterrolle der öffentlichen Verwaltung für den Open-Source-Einsatz befragt.

Die Veranstalter laden die Besucher des LinuxTag ein, im Vorfeld Fragen einzuschicken, die sie besonders interessieren. Dafür stehen der Facebook- und der Google-Plus-Account des LinuxTag bereit. Diskussionen sind ausdrücklich erwünscht!

Die einstündige Diskussion findet am 23. Mai 2012, 17 Uhr, im Saal London (Halle 7.1) auf dem Berliner Messegelände statt.

Quelle: LinuxTag

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"