Nutzen Sie die Video- und Audiofilter von Avidemux

03. Juli 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Damit Besucher Ihrer Seite die eingebetteten Videos später ohne lange Pufferzeiten und weitgehend unterbrechungsfrei betrachten können, sollten Sie versuchen, die Auflösung Ihrer Internetvideos bzw. die benötigte Download-Bandbreite so gering wie möglich und so groß wie nötig zu wählen.

Nutzen Sie die breite Palette an Video- und Audiofiltern

Sofern Sie Screencasts in voller Bildschirmauflösung erstellt haben, sollten Sie diese mithilfe der Filter „Zuschneiden“ und „MPlayer Größe ändern“ gegebenenfalls herunterskalieren:

  1. Klicken Sie, nachdem Sie Ihr Video mit Avidemux geöffnet haben, auf die Schaltfläche „Filter“ im Bereich „Video“; es öffnet sich ein neues Fenster „Video Filter Manager“.
  2. Um Ihr Video z. B. auf einen bestimmten Bildausschnitt zu begrenzen, doppelklicken Sie in der linken Filterliste unter dem Register „Transformieren“ auf „Zuschneiden“ und legen dann mithilfe der „Zuschnitt“-Eingabefelder den neuen Bildausschnitt fest.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"