Open Source soll in Amerika verstärkt eingesetzt werden

04. März 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Die Organisation Open Source for America will sich dafür einsetzen, dass die US-Regierung zunehmend freie Software verwendet. Zu den Mitgliedern zählen unter anderem AMD, Debian, Novell und Red Hat. Weiterhin will die Organisation die Zusammenarbeit zwischen Open Source-Gemeinschaft und Regierung koordinieren. Open Source for America will zeigen, dass neben monopolartigen Systemen meist auch Alternativlösungen aus dem Open Source-Bereich zur Verfügung stehen. Dies würde nicht nur Millionen an Steuergeldern einsparen, sondern auch die Regierung unabhängig von Unternehmen machen.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"