OpenSuse/Ubuntu: Installieren Sie Ardour auf Ihrem Linux-System

09. September 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Ardour steht auf der Projekt-Hompage nur im Quellcode zur Verfügung, aber für OpenSuse und Ubuntu stehen passende Repositories bereit, über die Sie das Programm komfortabel über die Paketverwaltung installieren können. Unter OpenSuse müssen Sie den Installationsquellen allerdings zunächst die benötigten Repositories hinzufügen:

  1. Starten Sie YaST und klicken Sie in der Rubrik „Software“ auf „Community Repositories“.
  2. Setzen Sie in der angezeigten Liste der Installationsquellen zusätzlich ein Häkchen vor „Packman Repository“ sowie vor „openSuse BuildServiceGNOME:STABLE“ und klicken Sie dann auf „Beenden“.
  3. Wechseln Sie dann in der Rubrik „Software“ zum Modul „Software installieren oder löschen“ und installieren Sie das Paket „ardour“.
  4. Nach Abschluss der Installation können Sie Ardour über das „K“-Startmenü unter „MultimediaAufnahmeArdour2“ starten.

Unter Ubuntu können Sie Ardour ohne Umwege direkt über die Synaptic-Paketverwaltung installieren:

  1. Klicken Sie auf „SystemSystemverwaltungSynaptic-Paketverwaltung“.
  2. Installieren Sie das Paket „ardour“.
  3. Nach der Installation starten Sie Ardour über das Gnome-Menü unter „AnwendungenUnterhaltungsmedienArdour GTK2“.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"