Passen Sie den Klang des Synthesizers individuell an

24. Februar 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Mit den integrierten Software-Synthesizer-Modulen lässt sich ein breites Spektrum an Klangfarben erzeugen

Über die angezeigten Regler können Sie nun den Klang des Synthesizers Ihren Vorstellungen gemäß anpassen:

  1. Ist der richtige Sound gefunden, speichert ein Klick auf das Disketten-Symbol die aktuellen Klangeinstellungen für den künftigen Einsatz in der Datenbank. Mittels der eingeblendeten Tastatur können Sie die aktuelle Klangfarbe jeweils per Mausklick auf eine beliebige Taste überprüfen.
  2. Schließend Sie nun das Synthesizer-Einstellungsfenster, wechseln Sie zum Beat+Baseline Editor und doppelklicken Sie mit dem Mauszeiger in der Synthesizer-Spur in den Bereich knapp unter- oder oberhalb der grauen Step-Schaltflächen; es öffnet sich das „Piano-Roll“-Fenster.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"