phonostar-Player 3.0 bald auch für Linux

10. November 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Immer mehr Radiostationen stellen ihr Programm den Hörern auch via Internet zur Verfügung. So muss niemand mehr nur mit den lokalen Sendern vorlieb nehmen, sondern kann international auf die Suche nach der richtigen Musik gehen. Doch das Angebot ist mittlerweile riesengroß und kaum zu überblicken. Abhilfe schafft der phonostar-Player vom führenden deutschen Internetradio-Portal phonostar, der vor kurzem in der Version 3.0 veröffentlicht wurde. Er macht es leicht, das Beste zu finden, was die Radiowelt zu bieten hat.

Die kostenlose Software kann das Programm von über 5.500 Sendern nicht nur abspielen oder nach individuellen Vorlieben oder Interessen durchsuchen, sondern zusätzlich auch Sendungen aufnehmen. Eine eigens entwickelte Echtzeitsuche sorgt dafür, dass der passende Sender in kürzester Zeit gefunden wird. Falls einmal keine Zeit für die Lieblingssendung bleibt, kann diese auch zeitgesteuert mitgeschnitten und auf dem eigenen Rechner als MP3- oder WAV-Datei gespeichert werden. Ebenso ist die Software in der Lage, regelmäßig laufende Sendungen, wie beispielsweise Hörspiel-Mehrteiler, automatisch mitzuschneiden.

Die Software-Entwickler von phonostar wurden bei der Programmierung des phonostar-Players 3.0 durch die PYADES Technologies GmbH unterstützt. Die Programmierer der im rheinland-pfälzischen Alzey ansässigen Firma sorgten mit ihrer Arbeit unter anderem dafür, dass die neue Version des phonostar-Players plattformunabhängig auf verschiedensten Betriebssystemen laufen kann. So sollen nach der bereits erfolgten Veröffentlichung der Windows-Version demnächst Versionen für Mac und Linux folgen.

Der phonostar-Player 3.0 steht im Internet unter www.phonostar.de/phonostar_player kostenlos zum Download bereit.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"