Professionelle CAD-Software für Linux

03. Mai 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Medusa4 wurde im September 2005 veröffentlicht und wird seitdem regelmäßig aktualisiert

Das kostenlose CAD-Programm MEDUSA4 ist ein Konstruktionssystem mit dynamischer Zeichnungsbearbeitung und leistungsstarken Zeichenwerkzeugen. Das Programm läuft unter Windows und verschiedenen Linux-Distributionen (offiziell CentOS, Fedora, Mandriva, Red Hat, SUSE and Ubuntu).

Das kostenlose CAD-Programm kann von der Produktseite heruntergeladen werden. Dazu ist eine Anmeldung erforderlich. Nach der Anmeldung wird die erste kostenlose Sechs-Monats-Lizenz per E-Mail zugestellt, die sich über die CAD Schroer-Webseite immer wieder erneuern lässt. So lässt sich jedes Mal die neueste Version der Software herunterladen.

Tipp! Auf der Seite finden Sie gute Demos und Tutorials, um mit dem Programm sofort loslegen zu können.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"