Prüfen Sie die offenen „Türen“ zu Ihrem PC

26. April 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Der einfachste Weg, um offene Ports anzuzeigen, sind die Bordmittel des Betriebssystems.

Die Ausgabe zeigt seitenweise eine Liste aller aktiver Netzwerkverbindungen Ihres Systems

Mit dem unter Linux verfügbaren Programms netstat ermitteln Sie schnell, welche Netzwerkverbindungen Ihr System aufgebaut hat. Um die offenen Ports Ihres PCs anzeigen zu lassen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Schließen Sie alle Programme und öffnen Sie eine Konsole durch einen Klick auf „AnwendungenZubehörTerminal“.
  2. Geben Sie dann den folgenden Befehl ein: netstat –a | more <Return>.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"