Richten Sie ein Software-RAID unter Linux preiswert und schnell ein

16. März 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Prinzipiell genügen für das Aufsetzen eines einfachen Software-RAIDs unter Linux zwei beliebige gleichgroße Partitionen.

Geschafft: Aus den beiden einzelnen 8-GByte-Partitionen ist ein RAID-0-Verbund mit 16 GByte geworden

Damit Sie von den Performance-Zuwächsen und der höheren Datensicherheit von RAID-Arrays profitieren, sollten Sie diese auf zwei unterschiedliche Festplatten positionieren. Um nachträglich ein Software-RAID unter Ubuntu und OpenSuse anzulegen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Richten Sie zunächst mittels eines Partitionierungswerkzeugs Ihrer Wahl, beispielsweise mit gparted (Ubuntu) oder qtparted (OpenSuse), zwei leere gleichgroße Partitionen auf zwei unterschiedlichen Festplatten ein – in unserem Beispiel sind dies die Partitionen „/dev/sdb“ und „/dev/sdc“ mit einer Größe von jeweils 8 GByte.
  2. Unter Ubuntu installieren Sie nun über die Synaptic-Paketverwaltung das Tool mdadm. Unter OpenSuse ist das entsprechende Paket für das Tool bereits standardmäßig installiert. Öffnen Sie anschließend ein Terminal und geben Sie den folgenden Befehl ein: mdadm -C -v /dev/md0 --level=0 --raid-devices=2 /dev/sdb /dev/sdc <Return>.
  3. Um auf dem angelegten Software-RAID beispielsweise eine durchgängige Partition mit dem reiserfs-Dateisystem anzulegen und als „RAID-0“ zu mounten, geben Sie mit Administratorrechten die folgenden Befehle in der Konsole ein:
  • mkreiserfs /dev/md0 <Return>
  • mkdir /media/RAID-0 <Return>
  • mount /dev/md0 /media/RAID-0 <Return>

Tipp! Neben RAID-Level 0 unterstützt mdadm auch die Level 1, 4, 5, 6, 0+1 (10) sowie „Linear“, was einem JBOD entspricht.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"