Richten Sie eine freie Partition für Ubuntu ein

16. Januar 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Bestehende NTFS-Partitionen lassen sich per Schieberegler verkleinern

Sofern Sie Ubuntu neben Windows installieren möchten und keine freie Partition für das Linux-System vorhanden ist, gilt es zunächst, die bestehende NTFS-Partition zu verkleinern. Praktischerweise bringt der Ubuntu-Installer von der Live-CD alle dazu nötigen Tools mit.

Tipp! Bevor Sie das Laufwerk verkleinern, sollten Sie eine Datensicherung vornehmen. Zusätzlich empfiehlt es sich, die NTFS-Partition zuvor unter Windows auf Fehler zu überprüfen, diese zu beseitigen und anschließend zu defragmentieren. Das Verkleinern der NTFS-Partition gelingt durch den Fehlercheck und der Defragmentierung danach umso zügiger und reduziert das Risiko, dass es beim Partitionieren zu unerwarteten Komplikationen kommt.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"