So kopieren Sie auch die unsichtbare Zellen

18. Juni 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Zellen kopieren Sie in Calc am schnellsten, indem Sie die gewünschten markieren und dann auf „Bearbeiten – Kopieren“ klicken oder <Strg+<C> drücken.

Etwas anders verhält sich Calc, wenn Sie einen Bereich ausgeblendet haben, das Programm also einige Zeilen oder Spalten nicht anzeigt, und Sie Zellen kopieren wollen, die über die ausgeblendeten hinausreichen.

Je nachdem, auf welche Art Sie die Zellen ausgeblendet haben, werden sie kopiert oder ausgelassen. So kopiert Calc nur die sichtbaren Zellinhalte, wenn Sie einen normalen, einen automatischen oder einen Spezialfilter benutzt haben. Haben Sie die Zellen allerdings mit Hilfe von „FormatZeileAusblenden“ oder „FormatSpalteAusblenden“ unsichtbar gemacht, kopiert Calc auch die ausgeblendeten Zellen.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"