Starten Sie durch: Ihr 1. Flug mit Flightgear

28. April 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Verwenden Sie für die ersten Übungen das einfache voreingestellte Flugzeug Cessna 172. Jets oder große Passagiermaschinen sollten Sie erst später testen.

  1. Starten Sie den Motor durch Drücken der Leertaste und schalten Sie währenddessen die Magneten für die Einspritzung auf die Stellung „Both“ (<AltGr>+<o>).
  2. Nun sollte sich der Propeller drehen. Durch Drücken auf <Bild hoch> erhöhen Sie die Drehzahl. Etwa 1.000 Umdrehungen/Minute reichen.
  3. Das Flugzeug rollt jetzt langsam über die Startbahn. Mit den Tasten <0> und <Return> auf dem numerischen Ziffernblock halten Sie das Flugzeug auf Spur.
  4. Erreicht das Flugzeug etwa 40 Knoten, sollten Sie das Bugrad in die Luft bekommen. Dazu ziehen Sie den Steuerknüppel mit <2> auf dem numerischen Ziffernblock ein wenig nach hinten.
  5. Kontrollieren Sie die Position des Bugrads durch den Ansichtwechsel mit <v>.
  6. Nun können Sie die Drehzahl noch ein wenig erhöhen. Bei einer Geschwindigkeit von etwa 65 Knoten hebt das Flugzeug ab.
  7. Steigen Sie nun langsam auf etwa 3.000 Fuß.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"