Surfen Sie mit Tor anonym ins Netz

25. März 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Verwenden Sie das Netzwerk von Torpark um unerkannt im Internet zu surfen

Mit den oben erwähnten Anonymisierungsdiensten sind Sie im Internet schon gut geschützt. Der Nachteil: Sie müssen die Internetadresse immer wieder über die obigen Seiten eingeben. Das ist nicht besonders komfortabel. Abhilfe schafft hier ein Tool wie Tor.

Das anonyme Surfen mit Tor ist erheblich schneller und sicherer als das Surfen über einen Proxy-Server. Tor leitet Ihre Anfrage nämlich gleich über drei PCs, so genannte Knoten, in einem Netzwerk. Sobald Sie eine neue Anfrage stellen, wählt Tor einen neuen Pfad durch das Netzwerk und erhöht auf diese Weise die Abhörsicherheit.

Zusätzlich wird Ihre Anfrage verschlüsselt. In einer Art „Zwiebel-Technik“ sind dabei verschiedene Verschlüsselungen, die jeweils nur ein Knoten entschlüsseln können, übereinandergelegt.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"