Symantec und Red Hat arbeiten enger zusammen

25. Juli 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Symantec und Red Hat intensivieren ihre Zusammenarbeit. Mit den neuen Lösungen können Anwender Private- und Hybrid-Cloud-Lösungen einfacher implementieren und damit ausfallsicherer betreiben.

Wegen knapper IT-Budgets und steigendem Wettbewerbsdruck entscheiden sich immer mehr Firmen strategisch für Linux als Betriebssystem. Bereits heute nutzen mehr als 80 Prozent der führenden Unternehmen die Plattform Linux.

Automatische Notfallumschaltung zwischen mehreren Standorten

Gemeinsam wollen Symantec und Red Hat ihre Kunden dabei unterstützen, ihre kritischen Anwendungen mit einem flexiblen und offenen Ansatz in puncto Hardware, Software und Betriebssysteme zu verwalten, sei es im typischen Rechenzentrumsbetrieb oder in der Cloud. Das gemeinsame Angebot umfasst automatisches Disaster Recovery zwischen geographisch getrennten Standorten (Off-Premise), verbessertes Storage Management für Rechenzentren mit Multi-Betriebs- und Multi-Storage-Sytemen und kostengünstiges Failover für Oracle-Datenbanken.

Quelle: Symantec

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"