Tauschen Sie Dateien mit dem virtuellen Windows-PC aus

14. März 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Spätestens, wenn Sie die ersten Dokumente mit dem virtuellen Windows-PC erstellt haben und diese in das reale Linux-System importieren möchten, stellt sich die Frage nach Möglichkeiten des Datenaustausches zwischen beiden Instanzen.

Ordner gemeinsam nutzen: Nach der Freigabe und dem Einbinden als Netzwerklaufwerk können Sie die entsprechenden Ordner von beiden Systemen aus gleichermaßen nutzen

Drag & Drop-Aktionen zwischen virtuellem und realem System (wie es bei der Konkurrenz à la VMware möglich ist) bietet VirtualBox leider noch nicht. Dennoch bietet auch VirtualBox über „Shared Folder“ komfortable Möglichkeiten für den Datenaustausch. „Shared Folder“ sind Verzeichnisse auf dem Linux-System, die zunächst freigegeben werden und dann gleichermaßen unter Linux wie unter dem virtuellen PC zur Verfügung stehen.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"