Testen Sie Ihre Speicherbausteine auf Fehler

15. April 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Dieses Tool testet Ihren Arbeitsspeicher auf Fehler

Wenn Ihr System trotz ausreichender Kühlung öfter abstürzt, könnte dies durch einen Fehler im Arbeitsspeicher verursacht werden. Um Ihre Speicherbausteine zu prüfen, verwenden Sie am besten ein Analyse-Tool wie Memtest86+:

  • Wenn Sie die Ubuntu-Distribution auf Ihrem System installiert haben, finden Sie MemTest86+ im Auswahl-Menü des Boot-Managers Grub. Wählen Sie dort den Menüpunkt„Memory test (memtest86+)“. 
  • Wenn Sie außer Ubuntu kein anderes System installiert haben, wird Grub nicht angezeigt. Starten Sie dann das Tool während des Systemstarts, indem Sie die  <Esc>-Taste drücken, wenn die Meldung „Press ESC to enter the menu...“ auf dem Bildschirm erscheint.
  • Sollte Ihr System nicht mehr starten, aktivieren Sie memtest86+ über die Ubuntu Live-DVD. Starten Sie dazu Ihr System über die DVD und wählen Sie den Menüpunkt „RAM-Speichertest durchführen“ aus.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"