Verschicken Sie Bilder über ein E-Mail-Programm

13. Dezember 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Mit dem E-Mail-Modus können Sie direkt aus XSane die eingescannten Seiten ganz einfach per E-Mail verschicken.

Versenden Sie die eingescannten Seiten per E-Mail direkt aus dem Programm heraus

 

  1. Geben Sie in das obere Feld die Empfängeradresse und darunter den Betreff ein.
  2. Anschließend können Sie die im E-Mail-Projekt gesammelten Dokumente versenden.
  3. Wählen Sie das Format für die eingescannten Dokumente aus dem Drop-Down-Menü aus. Es stehen Ihnen „JPEG“, „PNG“, „TIF“, „PDF“ und Postscript zur Verfügung.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"