Bordeigenen Rettungsfunktionen für den Notfall

10. August 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Wenn Systemfunktionen scheinbar nicht mehr funktionieren oder Ubuntu immer langsamer wird, dann benötigen Sie schnelle und konkrete Hilfe. Setzen Sie dann z. B. die Systemüberwachung ein.

Im Bild sehen Sie die Systemüberwachung. Mit diesem Tool werden Ihnen alle  laufenden Anwendungen mit hilfreichen Informationen angezeigt.

Behalten Sie bei System-Störungen die Tasks im Blick

Bei System-Störungen hilft nur eines: Analyse-Tools mit den passenden Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Behebung des Problems. Wenn das System immer langsamer wird, sollten Sie Ubuntu mit der Systemüberwachung kontrollieren. In der Systemüberwachung werden Ihnen alle  laufenden Anwendungen mit hilfreichen Informationen angezeigt.

Überwachen Sie Ubuntu mit dem System-Monitor

Arbeitet Ihr System beispielsweise auf einmal quälend langsam oder beobachten Sie ungewöhnliche Festplattenaktivität, sollten Sie einen Prozess-Monitor einsetzen. Ein solcher zeigt, wie der Task-Manager unter Windows, alle laufenden Programme und deren Ressourcen-Verbrauch an. Der Klassiker ist der System-Monitor. Diesen finden Sie unter SYSTEM – SYSTEMVERWALTUNG – SYSTEMÜBERWACHUNG.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"