Erstellen Sie einen USB-Stick für den Notfall

01. August 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Ihr PC fährt nicht mehr hoch und das System stürzt laufend ab? In solchen Fällen sollten Sie ein startfähiges Notfall-System auf einen USB-Stick zur Hand haben.

Im Bild sehen Sie den Virenscanner von Dr.Web und die Schaltflächen zum Scannen des Systems.

Befreien Sie Ihr System von Viren, Würmer und Trojaner

Mit der Image-Datei einen startfähigen USB-Sticks zu erstellen, ist aber manchmal nicht so einfach und meist mit etwas Kommandozeilen-Akrobatik in einem Terminal verbunden. Abhilfe schaffen Live-Systeme wie die Dr.Web Live-CD, mit der Sie einen startfähigen USB-Stick mit wenigen Mausklicks über die CD erstellen.

Nutzen Sie den USB-Stick um Viren aufzuspüren

Um mit dem Stick ein System auf Virenbefall zu untersuchen, gehen Sie die folgt vor:

  1. Voreingestellt startet das Control Center von Dr.Web.
  2. Eine bestehende Internetverbindung vorausgesetzt, aktualisieren Sie durch einen Klick auf UPDATE die Virensignaturen.
  3. Klicken Sie dann auf das Register SANNER.
  4. Wählen Sie, ob Sie das gesamte System oder nur bestimmte Laufwerke bzw. Verzeichnisse untersuchen möchten.
  5. Starten Sie den Virenscan durch einen Klick auf die Schaltfläche BEGIN THE SCAN.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"